Shiatsu Behandlung | Naturheilpraxis Magdeburg | Heilpraktiker Matthias P. Wieck

gesund leben und erfolgreich arbeiten

Allgemein - Naturheilpraxis Magdeburg Heilpraktiker Matthias P. Wieck

Behandlungsgutscheine zu einem sehr günstigen Preis


Das erschafft eine WIN WIN Situation.

  • Ich biete Ihnen die Möglichkeit, sich zu einem Preis behandeln zu lassen, den Sie auch bei anderen Sonderaktionen nicht wieder erhalten werden.

  • Sie unterstützen mich bei der Aufrechterhaltung des Praxisbetriebes in dieser schwierigen Zeit.

  • Mein Angebot:

  • Der Einzelpreis für eine Behandlung ist 80,00 Euro
  • Der Preis für einen 10er Block liegt normalerweise bei 690,00 Euro statt 800,00 Euro
    Nur hier erhalten Sie bis zum 31. Mai 10 Behandlungen für 520,00 Euro
  • Der Preis für einen 20er Block liegt normalerweise bei 1180,00 Euro statt 1600,00 Euro
    Nur hier erhalten Sie bis zum 31. Mai 20 Behandlungen für 880,00 Euro
  • Der Preis für 5 Behandlungen liegt normalerweise bei 400,00 Euro
    Ausnahmeweise erhalten Sie in den nächsten Wochen auch 5 Behandlungen für 300,00 Euro statt 400,00 Euro


Sie können natürlich auch jetzt einen Gutschein kaufen und später einlösen.


GRATIS: Fernbehandlung für den Zeitraum von 4 Wochen


Nur für Patienten, die meine Behandlungmethoden schon kennengelernt haben.


In den letzten Jahren habe ich immer häufiger bei Bekannten und auch Patienten Fernbehandlungen eingesetzt. Energie und Information können ohne Zeitverlust auf jede beliebige Strecken übertragen werden – denken Sie an ein Radio oder an Funkwellen, die ebenfalls Informationen übertragen. Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, daß – es möglich ist, Menschen von Fern zu behandeln und daß viele Menschen sehr gut darauf ansprechen. 70 – 80 % der Menschen werden müde, schlafen sehr gut und erleben Besserungen ihrer Symptome. 20 – 30 % der Menschen merken nicht viel von der Behandlung.

In Zeiten von Corona mit den Kontaktverboten ist das natürlich die beste Gelegenheit, diese Möglichkeit verstärkt einzusetzen, um Menschen zu behandeln, die gern behandelt werden möchten, aber nicht in die Praxis kommen können oder wollen. Es ist keine Herausforderung, einzelne Menschen zu behandeln.

  • Ich möchte herausfinden, ob es möglich und sinnvoll ist für Menschen, sich gemeinsam gleichzeitig behandeln zu lassen.

  • Und ich möchte gern herausfinden, wie gut eine energetische Behandlung von Symptomen funktioniert.

  • Allgemeine Behandlung für alle, die wollen …

    Ich möchte einen Versuch starten und allen interessierten Menschen die Möglichkeit geben, sich von Fern behandeln und den freien Fluß der Energie wieder herstellen zu lassen. Ich gehe davon aus, daß es möglichst viele sein sollten. Je mehr, desto mehr Energie wird fließen, desto besser …

    Die Behandlung besteht aus

    • allgemeiner Energieausgleich

    • allgemeine Auflösung von emotionalem Streß

    • energetische Reinigung des Energiekörpers

    • Errichtung eines energetischen Schutzes


    Zusätzliche Symptombehandlung – energetische Akupunktur

    Ich biete 10 Teilnehmern an, sie mit energetischer Akupunktur von fern zu behandeln. Wenn Sie daran Interesse haben, dann bewerben Sie sich bitte mit einem Foto und einer Beschreibung eines Symptoms bei mir, das Sie gern behandelt bekommen möchten. Auch wenn Sie mehrere haben sollten, beschreiben Sie nur eins. Suchen Sie sich das für Sie Wichtigste heraus.

    Die Behandlung besteht zusätzlich aus

  • Diagnose

  • Die Behandlung eines Symptoms mit energetischer Akupunktur

  • Wenn Sie Interesse haben, diese Behandlungsmöglichkeiten auszuprobieren, schicken Sie mir bitte eine SMS an 0151 107 888 99


    Folgende Voraussetzungen sollten gegeben sein:

  • Die Behandlungen finden immer am Mittwoch und am Sonntag statt, jeweils 1 Stunde von 22 – 23 Uhr

  • Diese Zeiten gelten für alle Teilnehmer an den Behandlungen

  • Ich fange pünktlich mit der Behandlung an. Am besten liegen Sie schon 10 Minuten vorher und entspannen sich. Je entspannter Sie sind, desto besser kann so eine Behandlung wirken.

  • Am besten liegen die Teilnehmer an diesen Fernbehandlungen im Bett und schlafen oder liegen entspannt, in Ruhe und nicht abgelenkt in einem ungestörten Raum

  • Die erste Behandlung findet am Sonntag, dem 19.04.2020, statt

  • in den ersten 30 Minuten findet die allgemeine Behandlung statt

  • danach erfolgt zusätzlich die Diagnose und Behandlung der Teilnehmer mit den Symptomen

  • Um mich besser konzentrieren zu können, benötige ich ein Foto von Ihnen und, wenn Sie zu den 10 Teilnehmern gehören, die eins ihrer Symptome behandeln lassen wollen, eine Beschreibung des Symptoms, das Sie behandelt bekommen möchten.

  • Nehmen Sie bitte nur teil,

  • wenn Sie die Bedingungen herstellen können und wollen.

  • Wenn Sie neugierig sind und wirklich ein Interesse an diesem Versuch haben

  • Wenn Sie bereit sind, in Stichpunkten etwas zu den Behandlungen zu schreiben und mir zukommen zu lassen.

  • Bitte teilen Sie mir mit

    • Ob Sie pünktlich – also 10 Minuten vor Beginn der Behandlung – waren

    • wie lange Sie gelegen/geschlafen haben

    • ob Sie Ruhe hatten

    • ob Sie geschlafen haben oder wach waren

    • Ob Sie etwas gemerkt haben

    • Wie es Ihnen in den nächsten 1 – 2 Tagen ging

    • Ob es Veränderungen gegeben hat

    Bedenken Sie, daß Sie natürlich weniger spektakuläre Erfahrungen können, wenn Sie gesund sind und diese Behandlungsmöglichkeit zur Stabilisierung nutzen wollen.


    Ich hoffe, Sie sind genauso gespannt wie ich! :)

    GRATIS: Aktivierung des Immunsystems


    Die Moxibustion ist eine sehr bekannte und wichtige Behandlungsmethode und wurde im alten China und auch heute noch in der chinesischen Medizin

    • zur Erwärmung von Teilen des Körpers

    • Stärkung der Funktionen des Körpers

    • und funktionellen Behandlung der Akupunkturpunkte eingesetzt.

    Die alten Chinesen aktivierten auch ihr Immunsystem durch Moxibustion bestimmter Akupunkturpunkte, die das Yang, also die Funktion des Körpers stärken. Dafür nimmt man feine Moxawolle, Beifußwolle, macht einen kleinen Kegel mit ungefähr einem Quadratmillimeter Durchmesser, setzt ihn auf den betreffenden Akupunkturpunkt, zündet die Spitze an und läßt ihn dann bis auf die Haut durchbrennen.

    Das hört sich heftig an, ist aber im Gegenteil eine sehr angenehme starke Erwärmung dieses Akupunkturpunktes und verursacht einmal eine kleine Brandverletzung oder Brandblase der Haut. Solange der Körper nun beschäftigt ist, die Brandblase zu heilen, – ca. 3 – 6 Wochen –

    • werden vermehrt weiße Blutkörperchen produziert

    • so das Immunsystem aktiviert

    • Zusätzlich wird das Yang, die Funktion – des betreffenden Menschen erhöht und gestärkt.

    • der Mensch ist besser auch gegen andere Eindringlinge geschützt.

    Es werden je nach Empfindlichkeit und Konstitution 3 – 5 Punkte mit dieser Methode behandelt.

    Das Ganze dauert ca. 5 Minuten oder weniger. Wenn Sie daran Interesse haben, dann machen Sie einen Termin mit mir.

    Diese Aktivierung des Immunsystems erhalten Sie in den Zeiten von Corona kostenlos.

    Besondere Angebote in Zeiten von Corona

    In dieser Zeit habe ich überlegt, wie ich Ihnen helfen kann, und möchte Ihnen folgende 3 Angebote unterbreiten:

    1. Immunisierung in de chinesischen Medizin

    2. Fernbehandlungen

    3. Gutscheine zu besonderen Preisen

    Selbstbehandlung bei Fieber

    2. Was tun, wenn Sie Fieber haben?

    Bitte das Fieber nicht unterdrücken, keine Zäpfchen, Fiebermittel! Das Fieber ist in Ihrem Körper und kann nicht raus. Deshalb machen Sie jetzt die ganze Körperoberfläche ganz kurz kalt – das heißt, Sie setzen einen Kältereiz – durch Waschungen, Güsse oder Wickel und gehen schnell wieder ins Bett. In der warmen Umgebung des Bettes versucht jetzt der Körper, die Wärme von da, wo sie ist, im Inneren des Körpers, zu der Stelle, wo Sie gerade gekühlt haben, die Oberfläche des Körpers, zu bringen, weil der Körper keine Temperaturungleichgewichte mag. Wenn Sie das öfter tun, immer wieder, kann die Wärme nach Außen abgeleitet und damit entweder eliminiert oder zumindest unter Kontrolle gehalten werden.

    Waschungen:

    Wenn Sie leichtes Fieber oder noch nie kaltes Wasser angewendet haben, reicht häufig eine kalte Waschung aus. Waschen Sie ihren ganzen Körper, erst die Beine, dann die Arme, dann Bauch, Rücken – soweit Sie rankommen – Gesicht und Hals kalt ab, ganz schnell in ca. 30 Sek, und gehen unverzüglich wieder ins Bett und decken Sie sich gut zu. Nach spätestens 30 Minuten sollten Sie wieder warm und trocken sein. Dann wiederholen Sie den Vorgang. Waschen Sie bitte, bei Infekten, die auf die Atmungsorgane wirken, die Brust und die Unterarme zusätzlich 2 – 3 mal bei einer Waschung kalt ab,um die Wirkung zu verstärken.

    Wichtig: Eine Waschung ist eine milde Anwendung, die weniger kühlt als ein Guß. Deshalb müssen Sie diese öfter wiederholen. Wenn das Fieber weiter steigt, dann einfach weitermachen oder zu einem Guß wechseln. Es gibt keine Kontraindikationen für eine kalte Waschung. Jeder kann es machen und vertragen. ob alt oder jung, gesund oder krank.

    Güsse

    • Stehen Sie auf und gehen Sie unter die Dusche

    • Machen Sie einen Stöpsel in den Ablauf

    • duschen Sie warm, schön mollig warm bis heiß, bis Sie bis zu den Knöcheln im warmen Wasser stehen, auch länger, wenn Sie stark frieren. Sie sollten richtig schön warm sein.

    • Danach duschen Sie sich bitte kalt ab. Erst die Beine, dann die Arme, dann der Rücken, der Bauch, Hals, Gesicht und Ohren.

    • Wasser abstreifen und ganz schnell ins Bett.

    • Gut zudecken und warm werden. sollte nach ca. 2 Stunden geschehen sein.

    Wenn das Fieber erst einmal nicht weiter steigt oder sogar sinkt, dann eine Pause machen von ca. 3 – 4 Stunden und dann wieder einen Guß machen. Ist das Fieber noch sehr hoch, den Guß schneller wiederholen.

    Am Tag kann man verteilt gut 3 – 5 Güsse machen, je nach Grad der inneren Wärme und Kraft. Das wird solange wiederholt, bis das Fieber erlischt. Das ist bei einem Infekt oft nach einem Tag schon der Fall, bei einer Grippe nach 3 Tagen, bei Typhus nach ca. 7 Tagen, je nachdem, wie viel Hitze produziert wird. Da das Fieber unter Kontrolle gehalten wird, ist der Mensch praktisch gesund, wenn das Fieber aufhört.

    Wichtig:S. Kneipp hat 1854 bei einer Choleraepidemie in München, durch seine Wasseranwendungen hunderte Menschen vor dem Tod bewahrt. Es funktioniert immer!

    Wichtig 2: Auch hier ist es wichtig die Unterarme und Handgelenke Innen und Außen, sowie die Brust extra lange zu begießen, wenn man einen Infekt behandelt, der die Atmungsorgane angreift. Corona führt in vielen Fällen zu einer Lungenentzündung, das heißt, es ist Hitze in der Lunge. Dadurch kann Wasser in die Lunge eintreten und die Atmung mehr und mehr erschweren.oder sogar unmöglich machen. Wird die Hitze aus der Lunge immer wieder eliminiert durch Güsse oder Wickel, wird das Wasser wieder aus der Lunge ausgeschieden und der Mensch ist wieder gesund.

    Wichtig 3:

    Anmerkungen:

    • Die Kneippanwendungen sind immer ein Kampf zwischen Hitze und Kälte. Wenn die Kälte stark ist, reicht unter Umständen eine Anwendung nicht aus.

    Sollten die

    Diese Phase kann sich länger hinziehen oder auch sehr kurz sein, so kurz, daß man sie fast nicht merkt. Im letzten Fall kann man dann natürlich nichts mehr tun.

    Selbstbehandlung bevor Sie Fieber bekommen

    Jeder der schon einmal einen Infekt erlebt hat, kennt es. Das Gefühl, zu frösteln, Druck am Kopf, Nacken, Nase, Schlaffheit, Abgeschlagenheit. In dieser Phase lohnt es sich, die Wärme des Körpers zu steigern. Die Erfahrung unserer Vorfahren zeigt, daß es nützt, ein warmes Fußbad zu machen, ein ansteigendes Vollbad, in die Sauna zu gehen, Sport zu machen, Sonnengrüße, also kurz gesagt alles zu tun, um ins Schwitzen zu kommen. Schwitzen heißt in diesem Fall nicht nur feucht werden, sonder der Schweiß sollte richtig laufen. Dazu kann jeder etwas tun, wo er/sie weiß, daß es bei Ihr/Ihm wirkt. Wenn der Schweiß läuft, wissen Sie, daß sie die Erkrankung aus dem Körper hinausgeschwitzt haben. Danach sollten sie den Schweiß warm abduschen, zum Abschluß kalt duschen und noch mal für eine Stunde ins Bett, bis Sie warm und trocken sind. Danach sollten Sie keine Beschwerden mehr haben.

    Sie sollten nach so einer Anwendung einen Tag Ruhe bewahren und nicht wieder kalt werden und nicht in starken Wind gehen. Ein Rückfall ist immer schwieriger zu behandeln.

    Tipps zur Gesunderhaltung

    Es gelten hier die gleichen Gesetzmäßigkeiten wie bei der Vorbeugung vor Erkältungen und der Grippe. Beachten Sie, daß alle diese Erkrankungen hauptsächlich in der kalten Jahreszeit stattfinden. Deshalb ist es enorm wichtig und bei uns fast vergessen, sich Jahreszeitgemäß zu kleiden und zu ernähren.

    • Normalerweise kann Ihnen Corona nichts anhaben.

    • Bitte beachten Sie, wie Sie denken. Angst schwächt das Immunsystem Und das, wovor Sie Angst haben, ziehen Sie an.

    • Denken Sie positiv auch in Zeiten dieser großen gesundheitlichen und finanziellen Herausforderungen.

    • Nichts kühlendes essen in der kalten Jahreszeit, kein Eis, nur ganz wenig rohes Obst, keine kalten Getränke, kein Quark, keine Tiefkühlkost – Sie laufen ja auch nicht bei 5 Grad Celsius im T-Shirt herum :)

    • Bewegen Sie sich mindestens eine Stunde lang, am besten Schwitzen 1 mal pro Tag

    • Essen Sie häufig warm und würzen sie leichtscharf. Ingwer, Knoblauch, Zimt, Koriander, Kardamon, Nelken, Curry, Chili, etc. in Maßen.

    • Gehen Sie mindestens einmal am Tag in die Sonne

    • Nehmen Sie 1 Kapsel mit 100 mg Coenzym Q 10 pro Tag am Vormittag um ihre Energie und damit Ihre Abwehrenergie zu stärken.

    • Trinken Sie Tees mit scharfen Gewürzen.

    Bitte essen Sie möglichst wenig Milchprodukte, weil Sie die Nebenhöhlen und die Lunge verschleimen, vor allem, wenn Sie zu den Risikogruppen gehören.

    Allgemeine Informationen zu Corona

    Wenn Sie aufmerksam verschiedene Quellen studiert haben, steht hier nichts Neues für Sie. Bitte lesen Sie Nachrichten verschiedener Medien, um sich eine Meinung zu bilden.

    Die Informationen in Stichpunkten:

    • Corona scheint hauptsächlich für ältere Menschen mit Vorerkrankungen eine Herausforderung zu sein.

    • Für fast alle anderen Menschen besteht nur eine sehr geringe Gefahr

    • Beachten Sie: in Deutschland und Italien und auch in den USA sterben sowieso täglich zwischen 2000 bis 3000 Menschen

    • Wenn man die Sterbekurven der letzten Jahre ansieht, dann sind in den letzten Jahreswechseln viel mehr Menschen an Grippe und anderen Erkrankungen gestorben als dieses Jahr

    • Wenn man Zahlen aus Russland zugrundelegt, dann gibt es dieses Jahr mehr Tote durch Lungenentzündungen

    • Wenn man diese Fakten zugrundelegt, hätte es vermutlich gereicht, die gefährdete Bevölkerungsgruppen zu schützen.

    • Allerdings schützt natürlich auch das Kontaktverbot davor, sich an verschiedenen Erkrankungen anzustecken. Daher insgesamt weniger Tote.

    • Insofern ist das Kontaktverbot eine mögliche gute Lösung, die allerdings zu voraussehbaren großen wirtschaftlichen Herausforderungen führen wird.

    • Das kann bei längerer Dauer der aktuellen Sitution die größere Herausforderung sein

    • Also, wenn Sie nicht zu der Risikogruppe gehören, einspannen Sie sich.

    • Sehen Sie zu daß Ihre Finanzen stimmen werden. Seine Sie kreativ.

    • Helfen Sie anderen Menschen. Gerade alte Menschen sind sehr allein.

    Konditionen

    Diagnose und einzelne Behandlungen:

    • 1 Behandlung oder Beratung kostet pro Stunde 80,00 Euro

    • 1 Anamnese, Gespräch, Untersuchung, Beratung, dauert ca. 2 Stunden und kostet 160,00 Euro

    Behandlungsblöcke:

    • 6 Behandlungen kosten 360,00 Euro,
      das entspricht einem Preis von 60,00 Euro pro Behandlung

    • 12 Behandlungen kosten 690,00 Euro,
      das entspricht einem Preis von 55,00 Euro pro Behandlung

    • 26 Behandlungen kosten 1222,00 Euro,
      das entspricht einem Preis von 47,00 Euro pro Behandlung