Shiatsu Behandlung | Naturheilpraxis Magdeburg | Heilpraktiker Matthias P. Wieck

gesund leben und erfolgreich arbeiten

- Selbstbehandlung bevor Sie Fieber bekommen

Selbstbehandlung bevor Sie Fieber bekommen

Jeder der schon einmal einen Infekt erlebt hat, kennt es. Das Gefühl, zu frösteln, Druck am Kopf, Nacken, Nase, Schlaffheit, Abgeschlagenheit. In dieser Phase lohnt es sich, die Wärme des Körpers zu steigern. Die Erfahrung unserer Vorfahren zeigt, daß es nützt, ein warmes Fußbad zu machen, ein ansteigendes Vollbad, in die Sauna zu gehen, Sport zu machen, Sonnengrüße, also kurz gesagt alles zu tun, um ins Schwitzen zu kommen. Schwitzen heißt in diesem Fall nicht nur feucht werden, sonder der Schweiß sollte richtig laufen. Dazu kann jeder etwas tun, wo er/sie weiß, daß es bei Ihr/Ihm wirkt. Wenn der Schweiß läuft, wissen Sie, daß sie die Erkrankung aus dem Körper hinausgeschwitzt haben. Danach sollten sie den Schweiß warm abduschen, zum Abschluß kalt duschen und noch mal für eine Stunde ins Bett, bis Sie warm und trocken sind. Danach sollten Sie keine Beschwerden mehr haben.

Sie sollten nach so einer Anwendung einen Tag Ruhe bewahren und nicht wieder kalt werden und nicht in starken Wind gehen. Ein Rückfall ist immer schwieriger zu behandeln.

Autor: Wieck am 6. Apr 2020 02:30, Rubrik: Allgemein,
Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.